5 Tipps wie Sie Ihre Gehaltserhöhung bekommen!

Um eine Gehaltserhöhung zu bitten, ist etwas, das wahrscheinlich jeder irgendwann in seiner Laufbahn tun wird. Dieses Gespräch kann sich jedoch unnatürlich anfühlen und die Erfahrung kann einschüchternd und unangenehm sein, selbst wenn Sie ein gutes Verhältnis zu Ihrem Vorgesetzten haben.

Wenn Sie sich nicht trauen, das Thema Gehaltserhöhung anzusprechen, sollten Sie unsere folgenden Tipps beherzigen:

1. Haben Sie eine Zahl im Kopf … und stellen Sie sicher, dass sie realistisch ist

Bevor Sie das Thema mit Ihrem Vorgesetzten ansprechen, sollten Sie sich überlegen, was Sie wollen und was realistisch ist. Wenn Sie mit dem Ziel einer Gehaltserhöhung von 10.000 € in das Gespräch gehen, werden Sie wahrscheinlich enttäuscht sein.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, was realistisch ist, versuchen Sie es mit einem Gehaltsrechner, um herauszufinden, wie hoch das marktübliche Gehalt für Ihre Position in Ihrer Region ist. Wenn es den Anschein hat, dass Sie stark unterbezahlt sind, können Sie diese Informationen benutzen, um Ihre Anliegen zu unterstützen.

Wenn Ihnen eine geringere Gehaltserhöhung als erhofft angeboten wird, versuchen Sie, einen Kompromiss zu finden, indem Sie nach einem Bonusprogramm fragen (falls Sie noch keines haben), um Ihr Einkommen auf der Grundlage Ihrer Leistung zu erhöhen, oder nach beruflichen Weiterbildungskursen, um Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zu verbessern.

2. Sammeln Sie Beweise, um Ihren Fall zu untermauern

Je mehr Beweise Sie sammeln können, um Ihre vorgeschlagene Gehaltserhöhung zu untermauern, desto besser. Wenn Sie nicht direkt Ihrem Geschäftsführer oder Direktor unterstellt sind, muss Ihr Vorgesetzter Ihre Argumente wahrscheinlich vor ranghöheren Mitarbeitern vortragen, die Zahlen sehen wollen.

Wenn Sie z. B. nachweisen können, dass Sie Ihre Ziele durchgängig erreicht, einen Betrag von X an Einnahmen erzielt oder Verbesserungen in Ihrem Unternehmen vorgenommen haben, die Zeit und Geld gespart haben, ist dies ein hervorragendes Argument für eine Gehaltserhöhung.

3. Bitten Sie auf die richtige Art und Weise

Wenn Sie um eine Gehaltserhöhung bitten, bleiben Sie stets professionell. Seien Sie nicht fordernd und äußern Sie sich nicht negativ über andere Personen im Unternehmen. Vermeiden Sie zum Beispiel Aussagen wie:

„Ich arbeite härter als Paul und ich weiß, dass er mehr Geld bekommt als ich“.

Das wirkt verbittert, und Sie wollen nicht als Tratschtante über die Gehälter Ihrer Kollegen dastehen. Sprechen Sie ruhig und vernünftig und legen Sie Ihren Fall klar dar.

Sie könnten zum Beispiel sagen:

„Ich bin schon seit einiger Zeit in der gleichen Gehaltsstufe und finde, dass eine Gehaltsüberprüfung fair wäre. Im vergangenen Jahr habe ich X, Y und Z erreicht.“

4. Das Timing ist entscheidend

Überlegen Sie genau, wann Sie um eine Gehaltserhöhung bitten. Sprechen Sie das Thema nicht öffentlich an, da dies Ihren Vorgesetzten in Verlegenheit bringt (und unprofessionell wirkt); eine Beurteilung, ein Gespräch oder eine andere formelle Besprechung ist der ideale Rahmen für dieses Gespräch.

Wenn Sie derzeit bei Ihrem Vorgesetzten in Ungnade gefallen sind (vielleicht sind Sie ein paar Mal zu spät zur Arbeit gekommen oder haben Ihre Ziele nicht erreicht), könnte es sich auch lohnen, das Gespräch auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. 

5. Seien Sie auf Ablehnung vorbereitet

Auch wenn Sie (mit viel Glück) das gewünschte Ergebnis des Gesprächs erreichen, kann es sein, dass es einfach nicht der richtige Zeitpunkt ist. Vielleicht überprüft Ihr Arbeitgeber die Gehälter nur am Ende des Geschäftsjahres oder das Unternehmen befindet sich im Moment nicht in der besten finanziellen Lage, um Ihnen eine Gehaltserhöhung anzubieten.

Wenn Ihr Antrag abgelehnt wird, nehmen Sie ihn dankend an und fragen Sie, wann die nächste Gehaltsüberprüfung ansteht und ob Sie irgendetwas tun können, um für eine spätere Überprüfung gewappnet zu sein.

Denken Sie daran, dass es immer externe Faktoren geben wird, auf die Sie keinen Einfluss haben, aber wenn Sie die oben genannten Tipps befolgen, sollten Sie in der bestmöglichen Position sein, um eine Gehaltserhöhung zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.